Bots

Effizienzsteigerung und Kostenreduktion in der Qualitätssicherung durch 
Prozessautomatisierung mittels KI-Systemen 

– iRPA –

Konnektivität

Konnektivität ist der zentrale Baustein für smarte (intelligente) Produkte und KI-gesteuerte Prozessautomatisierung basierend auf RPA und Advanced Robotics

 – IIoT –

Robots

Unsere Konnektivitäts- und KI-Lösungen transformieren Industrie-Maschinen und -Roboter in intelligente Systeme

– AIoT –

BotCraft ist ein Spezialdienstleister im Bereich der Maschinenkonnektivität und entwickelt sichere Lösungen für die intelligente Produktion und Qualitätssicherung … 

Konnektivität

Konnektivität von Maschine zu Maschine ermöglicht die Echtzeitübertragung von Datenströmen. Die dezentrale Edge ersetzt den zentralen Data-Lake. Schnellerer Reaktionszeit und höhere Sicherheit können so gewährleistet werden. 

BotCraft hat für alle Produktionssysteme die bestmögliche Konnektivitätslösung.  


… Aufbauend auf diesen IIoT-Lösungen entwickelt BotCraft Robotic-Process-Automation Systeme (iRPA) zur Prozessautomatisierung und-optimierung …

iRPA

BotCraft entwickelt intelligente, selbstständige und datengetriebene KI-gestützte Systeme. Diese so genannten BOTs basieren auf unseren Konnektivitätslösungen und Kompetenzen im Bereich der Soft- und Hardwareentwicklung.

Außerdem erlaubt uns die Konnektivität AIoT-Lösungen für intelligente Robotik- und Maschinenanwendungen umzusetzen.

AIoT

Die multiplen Konnektivitätslösungen ermöglichen erst eine sinnvolle Zusammenführung von KI und dem Internet der Dinge. IoT-Maschinen sind mittels KI lernfähig (deep learning) und können nun mehr nicht nur Daten weiterleiten, sondern sich auch auf neue Umgebungen einstellen und sich gegebenenfalls anpassen.

What We Do and How We Work

Intelligente Services, KI-Anwendungen oder Bots benötigen sowohl Zugriff auf spezifische Daten als auch Unterstützung von Strukturen, die große Datenmengen orchestrieren. Dies zeigt sich bei der horizontalen, besonders aber bei der vertikalen Integration in beide Richtungen. Speziell im Brownfield muss meist eine individuelle Infrastruktur zwischen Sensor und Cloud entwickelt werden (crafted). 

Diese Spezialdienstleistung für die Entwicklung von End-to-End Konnektivitätslösungen für intelligente AIoT-Services bietet BotCraft.

SOftware
entwicklung 

BotCraft arbeitet vornehmlich mit der agilen Softwareentwick-lung. Schritt für Schritt und unter Einbeziehung des Kunden auch während der Entwicklungsphase generiert BotCraft qualitativ hochwertige Produkte.

Design Thinking

BotCraft schaffft in kreativen Räumen Analysetools zur Prozessentwicklung und Prozessoptimierung 



CONTINUOUS TESTING

Hand in Hand mit der agilen Vorgehensweise finden auch während des Entwicklungspro-zesses einer Software kontinuierliche Tests statt. Probleme und Fehler können so schneller erkannt und behoben werden. 

Architektur
Entwicklung

BotCraft analysiert unter Anbindung aller relevanten Komponenten, die Anforderungen, die an eine zu entwickelnde Software gestellt werden. 

References

Our customers who developed and still develop ground-breaking software solutions with us.

NOKIA

ESG Mobility

Walterscheid

Projects

Partners

ECO-Systems

Company and Team

Wir sind ein 2018 gegründetes Start-Up aus dem Münchner Raum. Unser junges Team besteht vornehmlich aus Ingenieuren, IT-Spezialisten und Softwarekoriphäen. Zusammen entwickeln wir Lösungen für Maschinenkonnektivität, um dadurch Industrie 4.0- und KI-Anwendungen zu ermöglichen. Hierbei arbeiten wir maschinen- und prozessorientiert unter Einbeziehung der Unternehmens- und Betriebsstruktur.

Das Unternehmen

Als junges StartUp im innovativen Technologiesektor hat BotCraft die große Chance, sich im „gate“, dem Garchinger Technologie- und Gründerzentrum aufzustellen. Hierdurch verfügt BotCraft über ein enormes Netzwerk an Experten im Technologiesektor sowie an namhaften großen Unternehmen, denen BotCraft schon mit vielen Projekten und Lösungen zur Seite stehen konnte.

Firmengründer

Bereits als Jugendlicher hat Daniel Carton, aufgewachsen in einem kleinen Dorf bei Freising, erkannt, wie wichtig die Themen „digitale Welt“, „Vernetzung“ und „Robotik“ einmal sein werden. Zielstrebig und unnachgiebig hat er erreicht, dass auch die heimische Region digital gut eingebunden wurde. Die Faszination für Industrie 4.0 und Co wuchs weiter und führte über ein Studium der Elektro- und Informationstechnik an der TUM zu einer Promotion am LSR (TUM) im Bereich autonome mobile Roboter. Anschließend an eine lehrreiche Zeit beim Münchner Start-Up Magazino, 
gründete Daniel Carton 2018 das Unternehmen BotCraft GmbH, das seitdem wächst und in seinem Wirkungskreis Tag für Tag mehr an Bedeutung erlangt.